Rezept: Blätterteig-Käsestangen

Blätterteig-Käsestangen, selbstgebacken einfach köstlich.
Dürfen auf keiner Party fehlen: knusprige Käsestangen.

Käsestangen sind selbstgebacken wirklich so viel leckerer! Mit gutem Käse und guter Butter gemacht kommen sie schön knusprig auf den Tisch. Reichen Sie sie zum einem Glas Bier oder Wein – oder als Beilage zu einem kräftigen Salat. Unser Rezept ist wirklich ganz einfach und das Backen geht schnell. Die Konditorei Heinemann wünscht viele fröhliche und genussvolle Runden.

Übrigens: Wer ein Fan von Kräutern oder Gewürzen ist, kann die Blätterteig-Käsestangen vor dem Backen zusätzlich auch mit Oregano oder Kümmel bestreuen.

Zutaten für 12 Stangen:
1 Packung Blätterteig (275 g)
1 Eigelb vom Bio-Ei
1 EL Milch
120 g geriebener Käse, z. B. Gouda
grobes Meersalz aus der Salzmühle

Zubereitung:

  1. Den Blätterteig in 12 gleichmäßige Streifen schneiden.
  2. Eigelb und Milch verquirlen, etwas davon auf den Teig geben.
    Den Käse gleichmäßig darauf verteilen.
  3. Die Stangen mit dem restlichen Eigelb bestreichen und mit dem Meersalz bestreuen.
  4. Die Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
    Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen.
    Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und erneut bei 120 Grad 10 Minuten backen.
    Guten Appetit!

Sie lassen lieber backen? Auch die Konditorei Heinemann bietet hausgemachte Blätterteig-Käsestangen zum Mitnehmen an. Einfach mal probieren!

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mailadresse, um automatisch über neue Beiträge informiert zu werden.

Blätterteig-Käsestangen aus der Konditorei Heinemann.
Nur echt in dieser Verpackung: Heinemann-Käsestangen

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mailadresse, um automatisch über neue Beiträge informiert zu werden.

One Comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: