ein Schokoherz mit kandierten Rosen zum Valentinstag

Rezept: Rosenherz aus Schokobisquit

eine Herzen aus schokoladigem Bisquit
Warten auf die Rosendekoration: feine Herzen aus schokoladigem Bisquit

Rezept aus der Heinemann-Backstube für 2 feine Bisquit-Herzen zum Valentinstag.

Zutaten Bisquit:
200 g Bitterschokolade
150 g weiche Butter
125 g Puderzucker
Vanillezucker
Salz
7 Eier
100 g Zucker
150 g Mehl

Zutaten Füllung:
250 g Aprikosenmarmelade

Zutaten Glasur:
100 g Wasser
100 g Zucker
400 g Bitterschokolade
100 g Sahne

Garnieren:
Am Vortag: Aufgeblühte Rose mit Eiweiß bepinseln. Dafür ein Eiweiß durch ein Sieb streichen, damit es geschmeidig wird. Nach dem Bepinseln der Rosenblüte ca. 60 Minuten antrocknen lassen. Dann mit feinem Kristallzucker bestreuen und über Nacht trocknen lassen.

Zubereitung:
Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und handwarm temperieren. Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Eier trennen und Eigelb unter die Buttermasse schlagen. Die Schokolade unterheben. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Eiweiß und Mehl abwechselnd unter den Teig mischen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und etwa 20 Minuten bei 180 Grad backen. Dann die Temperatur auf 170 Grad reduzieren. Weitere 40 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen mittig in den Kuchen stechen. Bleibt kein Teig haften, ist der Kuchen gar. Ansonsten weiter backen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Das Herz mittig waagerecht durchschneiden und dick mit Aprikosenmarmelade füllen. Rest der Aprikosenmarmelade aufkochen und das Herz rundherum damit einstreichen.

Glasur:
Wasser und Zucker aufkochen. Gekochte Schokolade zugeben. Glatt rühren. Sahne zugeben. Glasur kurz abkühlen lassen bis sie dickflüssig ist. Über das Herz gießen und verteilen.
Mit den Rosenblüten und/oder nur mit den Rosenblättern garnieren.

Fröhlichen Valentinstag!

Sie lieben feine Rezepte? Abonnieren Sie doch unser Magazin „kleineslaster“ per E-Mail! Das geht ganz einfach – weiter unten auf der Seite.

2 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: