Rezept: Herrentorte

Kuchenklassiker schlechthin: die Herrentorte

Die Herrentorte verkörpert wie keine andere die unverrückbaren Werte des Familienunternehmens Heinemann: Tradition, Erfindungsreichtum und das bedingungslose Bekenntnis zur Qualität. Sie wurde 1932 vom Gründer der Konditorei Heinemann erfunden: Hermann Heinemann. Dieser instruierte seine Söhne, das Rezept niemals zu verändern.

Aber das käme dem heutigen Chef Heinz-Richard Heinemann niemals in den Sinn. Er hat die Familientraditionen verinnerlicht und lebt sie konsequent weiter. Heute ist die Torte ein Klassiker und in aller Welt bekannt. Viel Spaß beim Backen!

Herrentorte: nur echt mit dem H

Zutaten für die Wiener Böden (6 dünne Böden):
50 g Butter
100 g Mehl Type 550
110 g Speisestärke
4 Eier
180 g Zucker
1 Prise Salz

Zutaten für die Mandelweincreme:
250 g Marzipan (aus 60 % Mandeln, 40 % Zucker)
ca. 50 ml Weißwein (bevorzugt kräftiger Riesling)

Zutaten für den Überzug:
250 g Fondant (vom Konditor)
35 ml Wasser
150 g dunkle Kuvertüre

Außerdem:
Tortenring (24 cm Durchmesser)

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 60 Minuten | Kühlzeit: 1 Tag

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen. Die Butter für die Wiener Böden zerlassen. Mehl mit der Speisestärke mischen und sieben.
  2. Eier, Zucker und Salz unter Rühren im Wasserbad auf Körpertemperatur bringen, herausnehmen und schaumig schlagen. Die Mehl-Stärke-Mischung vorsichtig unter die Eimasse mengen. Dann die abgekühlte flüssige Butter unterziehen.
  3. Ein Sechstel der Biskuitmasse in einem Tortenring (26 cm Durchmesser) auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech dünn aufstreichen. Den Ring abnehmen und auf die gleiche Weise fünf weitere Böden aufstreichen. Im Ofen (mittlere Schiene) 10 Minuten backen.
  4. Für die Mandelweincreme das Marzipan mit Weißwein zu einer glatten Creme verarbeiten.
    Im Tortenring abwechselnd einen Wiener Boden und eine dünne Lage Mandelcreme fest übereinander schichten.
    1 Tag zugedeckt im Ring kühl stellen.
  5. Die Torte vorsichtig aus dem Ring nehmen und auf einem Gitter platzieren. Für den Überzug den Fondant, das Wasser und die dunkle Kuvertüre zusammen aufkochen. Etwas abkühlen lassen und die Torte auf dem Gitter mit dem Schokoladenfondant überziehen.

Tipp: Mit geschlagener Sahne servieren. Die Herrentorte schmeckt am besten zimmerwarm.

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mailadresse, um automatisch über neue Beiträge informiert zu werden.

  1. Hallo Liebes Heinemann Team,

    ich bin überglücklich euer Rezept gefunden zu haben.
    Die Herrentorte ist meine Lieblingstorte. Die Konditorin in einem Hotel in den ich vor 15 Jahren gearbeitet habe, konnte diese tolle Torte herstellen. Als sie ging war es vorbei mit dieser Leckerei.
    Ich habe schon mehrere Rezepte ausprobiert, keines war annähernd wie dieses .
    Geschmacklich hervorragend, genau wie damals ( die Konditorin hatte offensichtlich auch Heinemanns Rezept ).
    Nur die Mengen reichten bei mir nur für 4 Böden und eben drei Schichten Mandelweincreme. Werde die Mengen einfach aufstocken.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald von Kathi

    1. Liebe Frau Elsäßer,
      danke für Ihr Lob! Freut uns, dass Ihnen die Torte so gut schmeckt.
      Wir haben auf Ihre Anmerkung hin das Rezept leicht korrigiert:
      Statt eines 26-cm-Tortenrings empfehlen wir jetzt einen mit 24 cm Durchmesser.
      Es kommt aber natürlich auch immer ein bisschen auf die individuelle Verarbeitung an.
      Alles Gute wünscht Ihr #kleineslaster

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: